Gefälschte Kunst
Emil Nolde Fälschung
Elisabeth Zum-Bruch
Bewertet 0 von 5

Echt oder falsch – Auf der Spur der Kunstfälscher

Fr, 28.01.2022
19:00 - 20:00
Veranstalter
Elisabeth Zum-Bruch
Sprache
deutsch
Tatort Kunst: Eine Ex-Kunstfahnderin und Kriminalhauptkommissarin a.D. gibt Einblick in spannende und skurrile Kriminalfälle.
Das Fälschen von Kunstwerken ist (fast) so alt, wie die Kunst selbst. Elisabeth Zum-Bruch jagte fast 20 Jahre lang Kunstfälscher und entlarvte eine Vielzahl angeblicher Meisterwerke - von Kirchner bis Kandinsky - als nicht echt. In ihrem Vortrag geht sie unter anderem auf folgende Aspekte ein: - die Arbeitsweise der Fälscher, wie man ihnen auf die Schliche kommt und sie überführt, - in konkreten Fällen wird z.B. darüber berichtet, wie ein VW-Käfer einen Fälscher verraten hat, - warum Dali-Zeichnungen unter dem Bett lagen - und wie ein Picasso in eine Plastiktüte kam. Glauben Sie das Fälscherhandwerk ist nur männlich? Dann lassen Sie sich überraschen. Am Ende des Vortrags können Sie gerne per Chat oder Audio Fragen stellen.

Veranstaltung buchen

  • Blick von oben auf den Nachbau des inneren Steinkreises
    Stonehenge – Von Menschen und Landschaften
    Fr, 27.05.
    18:30 - 19:30
    Die Geschichte des berühmtesten archäologischen Denkmals Europas in seiner einzigartig erhaltenen vorgeschichtlichen Umgebung
    mehr lesen...
  • Maria Sibylla Merian – Frauenpower um 1700
    Sa, 28.05.
    18:00 - 19:30
    Willkommen in der wundersamen Welt der Maria Sibylla Merian (1647–1717): Pflanzen, Raupen und Schmetterlinge aus Europa und Südamerika unter der Lupe
    mehr lesen...
  • Dächer des Kölner Doms – das geheime Leben der Kathedrale
    Mo, 30.05.
    11:00 - 12:00
    Willkommen online zu einem Besuch der Dachräume der Kölner Kathedrale.
    mehr lesen...

Wie schön, dass du hier warst. Bevor du gehst,
melde dich doch beim Calaios Newsletter an.

Jeden Freitagmittag informieren wir Dich über Neuigkeiten und
Veranstaltungen auf Calaios. So bekommst Du alles mit.