Postcards from Beckmann

Do, 28.04.2022
17:30 - 20:30
Veranstalter
Ellen Löchner
Sprache
deutsch
Tastendes Schreiben mit Eva Demmler: Was hätte der Maler damals wie heute zu sagen?
Max Beckmann - einer der bekanntesten deutschen Maler. Unermüdlich hat er sich und seine Zeit in Selbstbildnissen dargestellt und hinterfragt. Die wechselvolle Geschichte Deutschlands der ersten 50 Jahre des 20. Jahrhunderts, sie spiegelt sich in diesem Werk wider: Der erste Weltkrieg, die Zeit zwischen den Kriegen, Aufkommen des Nationalsozialismus und politische Verfemung, Exil - erst in Amsterdam, dann in den USA. Was erzählen uns diese Selbstporträts heute? Und was haben wir zu erzählen, wenn wir sie anschauen?

In einem dreistündigen Workshop mit der Regisseurin Eva Demmler verfassen wir mit Techniken des kreativen Schreibens Texte für Postkarten, die Beckmann damals wie heute hätte schreiben können. Und schicken sie dann an die Museen, in denen die Selbstbildnisse heute hängen.

Wer schon die "Küchengespräche" besucht hat, zahlt den ermäßigten Preis.

Veranstaltung buchen

  • Blick von oben auf den Nachbau des inneren Steinkreises
    Stonehenge – Von Menschen und Landschaften
    Fr, 27.05.
    18:30 - 19:30
    Die Geschichte des berühmtesten archäologischen Denkmals Europas in seiner einzigartig erhaltenen vorgeschichtlichen Umgebung
    mehr lesen...
  • Maria Sibylla Merian – Frauenpower um 1700
    Sa, 28.05.
    18:00 - 19:30
    Willkommen in der wundersamen Welt der Maria Sibylla Merian (1647–1717): Pflanzen, Raupen und Schmetterlinge aus Europa und Südamerika unter der Lupe
    mehr lesen...
  • Dächer des Kölner Doms – das geheime Leben der Kathedrale
    Mo, 30.05.
    11:00 - 12:00
    Willkommen online zu einem Besuch der Dachräume der Kölner Kathedrale.
    mehr lesen...

Wie schön, dass du hier warst. Bevor du gehst,
melde dich doch beim Calaios Newsletter an.

Jeden Freitagmittag informieren wir Dich über Neuigkeiten und
Veranstaltungen auf Calaios. So bekommst Du alles mit.